Exerzitien mit P. Pius

Sie sind hier: Startseite Geistliche Impulse ... im Laufe des Kirchenjahres Einführung zum 6. Sonntag im Lesejahr A

Startseite
Jahresprogramm
Vorschau
Predigten
Vorträge
Bildmeditationen
Geistliche Impulse
   ... zur Adventszeit
   ... zu Weihnachten
   ... zur Fastenzeit / Karwoche
   ... zu Ostern
   ... zu Pfingsten
   ... zu Heiligenfeste
   ... zu Herrenfeste
   ... im Laufe des Kirchenjahres
   ... zu sonstigen Anlässen
   ... zum Umgang mit der Zeit
   ... zur Stille / Mitte
   Gebete
   Geschichten / Legenden
Persönliches
Fotogalerie
Kontakt
Links
 
 
 
 

Einführung zum 6. Sonntag im Lesejahr A

Eingangs- und Kyrielied: „Du rufst uns, Herr…“ Gl. 161

 

Eine jüdische Weisheit lautet:

 

Achte auf deine Gedanken,

denn sie werden zu Worten.

 

Achte auf deine Worte,

denn sie werden zu Handlungen.

 

Achte auf deine Handlungen,

denn sie werden zu Gewohnheiten.

 

Achte auf deine Gewohnheiten,

denn sie werden Charakter.

 

Achte auf deinen Charakter,

denn er wird dein Schicksal.

 

Im Evangelium heute (6. Sonntag im Lesejahr A) kommt es Jesus auf die innere Haltung an, auf die Einstellung, auf das Herz.

 

Im Herzen entspringt das Gute, aber auch das Böse.

Einerseits ist das Herz „Tempel des Hl. Geistes“.

Es kann aber auch zur „Mördergrube“ werden.

 

Umso wichtiger ist es, sich nicht nur um die Hygiene des Körpers zu kümmern, sondern auch um die Hygiene des Herzens.

 

Andererseits gilt auch: „Klagt uns unser Herz auch an,

Gott ist größer als unser Herz und er weiß alles.“

 

Er weiß alles, aber seine Liebe ist größer.

Er kennt mich – und liebt mich trotzdem.

 

Dafür wollen wir Gott danken

und ihm im Lied Preis und Ehre geben:

 

Gloria: Gl. 171


 

   Druckansicht

 

Seitenanfang